TT500 Vergaserbedüsung 34mm

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Kuntzinger
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 169
Registriert: Mi Okt 30, 2013 19:09

Re: TT500 Vergaserbedüsung 34mm

Beitragvon Kuntzinger » Mo Jan 20, 2020 20:28

Nein Ralle, genau andersrum ging’s. Von oben nach unten fällt das Mischrohr fast alleine raus, wenn der Gaser sanft warm gemacht wird.
Von unten nach oben dann wieder rein! Das ist etwas fummelnder. Aber mit einem kleinen passenden Werkzeug vermeidet man ein Verkanten.
Den Wechsel sollte man bei jedem Nadelwechsel machen. Jetzt wißt Ihr wieder wie es geht;-)
Ich auch. Nächsten Wechsel macht der Enkel!
Gruß und Blues
Kuntzinger

Kuntzinger
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 169
Registriert: Mi Okt 30, 2013 19:09

Re: TT500 Vergaserbedüsung 34mm

Beitragvon Kuntzinger » Mo Jan 20, 2020 20:29

Mambu, genau so wie Du schriebst. Hatte meinen Text scheinbar nicht abgeschickt.

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5335
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: TT500 Vergaserbedüsung 34mm

Beitragvon Mr. Polish » Mo Jan 20, 2020 22:50

Die Nadeldüse wird, wie Mambu schon schrub, von der Schwimmerkammerseite eingebaut.
Gruß, Fabi
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

Benutzeravatar
Ralle
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1599
Registriert: Mo Feb 02, 2004 9:51
Wohnort: 49393 Lohne

Re: TT500 Vergaserbedüsung 34mm

Beitragvon Ralle » Di Jan 21, 2020 10:03

upps, dann habe ich das wohl noch anders im Kopf gehabt...lange nicht mehr gemacht :wink:

Gruss Ralle
Einmal XT....immer XT

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1142
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: TT500 Vergaserbedüsung 34mm

Beitragvon Mambu » Di Jan 21, 2020 12:04

...puh, ich dachte schon Ralle weiß aaaallles... :wink: :mrgreen:
...Juhu er ist doch ein Mensch... :lach:

Herzliche Grüße
Mambu

Benutzeravatar
Ralle
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1599
Registriert: Mo Feb 02, 2004 9:51
Wohnort: 49393 Lohne

Re: TT500 Vergaserbedüsung 34mm

Beitragvon Ralle » Di Jan 21, 2020 17:20

So siehts aus Mambu, auch nur ein Mensch :lach: :wink:

Gruss Ralle
Einmal XT....immer XT

Benutzeravatar
YAMAHARDY
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2483
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: TT500 Vergaserbedüsung 34mm

Beitragvon YAMAHARDY » Di Jan 21, 2020 21:16

ALEXA: Lösch Ralle‘s Kontaktdaten von all’ meinen Geräten ! :roll:

Gruß, Hardy
Schreiben ist gefährlich, weil man nicht sicher sein kann, dass die eigenen Worte so gelesen werden, wie man sie gemeint hat .

Benutzeravatar
Ralle
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1599
Registriert: Mo Feb 02, 2004 9:51
Wohnort: 49393 Lohne

Re: TT500 Vergaserbedüsung 34mm

Beitragvon Ralle » Di Jan 21, 2020 22:07

ALEXA 🖲 🔊 Bist du dir sicher Hardy, dass du das wirklich willst? Später heulst du wieder rum...
;D ;D ;D
Einmal XT....immer XT

Benutzeravatar
YAMAHARDY
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2483
Registriert: Mi Jun 28, 2006 13:08
Wohnort: Berlin

Re: TT500 Vergaserbedüsung 34mm

Beitragvon YAMAHARDY » Di Jan 21, 2020 23:25

Später heulst du wieder rum...
Muß es nicht jammern heißen ? :gruebel:

:wink:
Gruß, Hardy
Schreiben ist gefährlich, weil man nicht sicher sein kann, dass die eigenen Worte so gelesen werden, wie man sie gemeint hat .

Benutzeravatar
Twinshocker
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 227
Registriert: Di Nov 20, 2007 22:00
Wohnort: Allgäu

Re: TT500 Vergaserbedüsung 34mm

Beitragvon Twinshocker » Mi Jan 22, 2020 0:04

Macht wahrscheinlich auch Sinn daß man ein Teil an einem Vergaser NICHT in Richtung Schieber ausbauen kann.
Weil nach Murphy alles was sich lösen kann auch irgendwann lösen wird :D
......gefangen im Körper eines Erwachsenen.......

Benutzeravatar
Mr. Polish
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5335
Registriert: Mo Jun 02, 2003 15:57
Wohnort: Grenzach

Re: TT500 Vergaserbedüsung 34mm

Beitragvon Mr. Polish » Mi Jan 22, 2020 14:53

Tuning-Fahrer haben's hier besser: bei hinreichend grossem Nockenhub und ausreichend Brennraum könnte die Nadeldüse (wenn es konstruktiv andersrum gelöst wäre) vielleicht sogar zum Auspuff gelangen, ohne grösseren Schaden anzurichten :sensationell:
Gruss, Fabi
P.S: Ralle, nimm's nicht so schwer, immerhin bietet der Faux-Pas das Potenzial, noch in Jahren als Lagerfeuergeschichte zu kursieren :D
Es ist nicht alles Gold was glänzt;-)

Benutzeravatar
Ralle
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1599
Registriert: Mo Feb 02, 2004 9:51
Wohnort: 49393 Lohne

Re: TT500 Vergaserbedüsung 34mm

Beitragvon Ralle » Do Jan 23, 2020 7:30

Tuning-Fahrer haben's hier besser: bei hinreichend grossem Nockenhub und ausreichend Brennraum könnte die Nadeldüse (wenn es konstruktiv andersrum gelöst wäre) vielleicht sogar zum Auspuff gelangen, ohne grösseren Schaden anzurichten :sensationell:
Gruss, Fabi
P.S: Ralle, nimm's nicht so schwer, immerhin bietet der Faux-Pas das Potenzial, noch in Jahren als Lagerfeuergeschichte zu kursieren :D
Ach, dass macht doch nix Fabi, ich liebe Lagerfeuergeschichten :ja: :wink: ...aber nochmal zum Thema, eigentlich ist auch völlig egal, selbst wenn die Einbaurichtung der Nadeldüse konstruktiv andersrum gelöst wäre, kann sie selbst bei Tuning-Fahrer niemals am Auspuffende aufgefangen werden ;D und sie würde den Vergaser auch nicht verlassen können :nein: ....warum? das lasse ich hier mal als Donnerstagrätsel stehen ;D :D :D ...bis später :wink:
Gruss Ralle
Zuletzt geändert von Ralle am Do Jan 23, 2020 9:44, insgesamt 1-mal geändert.
Einmal XT....immer XT

Benutzeravatar
TT Georg
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2323
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: TT500 Vergaserbedüsung 34mm

Beitragvon TT Georg » Do Jan 23, 2020 9:44

na, weil die Nadeldüse länger wie 34mm ist...
Und ja herlich, im Osten wird gejammert, während im westen höchstens mal kurz geheult wird... da kenn ich was von..

Lagerfeuergeschichten sind herlich und sollten niemals aus gehen..

Georg
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
Ralle
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1599
Registriert: Mo Feb 02, 2004 9:51
Wohnort: 49393 Lohne

Re: TT500 Vergaserbedüsung 34mm

Beitragvon Ralle » Do Jan 23, 2020 9:49

na, weil die Nadeldüse länger wie 34mm ist...
Und ja herlich, im Osten wird gejammert, während im westen höchstens mal kurz geheult wird... da kenn ich was von..

Lagerfeuergeschichten sind herlich und sollten niemals aus gehen..

Georg
Moin Georg,
ja das stimmt, Lagerfeuergeschichten mit ein bisschen :drinkers: sind immer wieder super...

ich weiß ja nicht wie lang deine Düse ist :D , aber 34mm ist die vom Vergaser bestimmt nicht :lach: ...das was ich meine, hat auch nichts mit ihrer Länge zu tun, sondern :?: …. :wink:
Einmal XT....immer XT

Kuntzinger
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 169
Registriert: Mi Okt 30, 2013 19:09

Re: TT500 Vergaserbedüsung 34mm

Beitragvon Kuntzinger » Do Jan 23, 2020 10:02

Viel Arbeit für fast nichts.....
Bevor das neue Mischrohr mit den anderen Ersatzteilen da war, konnte ich’s nicht lassen und
hatte extra ein „Eintreibwerkzeug“ hergestellt.
Ernüchternd war, dass das neue Mischrohr 2/100 kleiner als das Altteil war und quasi in die Passung hineingeworfen werden konnte. Nur durch das Anziehen des Düsenstocks war das Klappern im Sotz dann zu beseitigen.
......
PS.: der Dichtring an der LL-Einstelldüse war beim Tauschteil auch kleiner als beim „ Altteil“
Wie sind da Eure Erfahrungen?
Dateianhänge
B0E5C9BA-541B-499F-A397-027B054BB557.jpeg
F41006D8-E947-4865-89DE-CCCA198E1ABA.jpeg


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste