Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
woddel
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1871
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Wohnort: Nämberch

Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

Beitragvon woddel » Fr Mär 01, 2024 15:47

Vermutlich wussten es wenige:
Bananensteckerbuchsen haben das gleiche Gewinde wie die Schwimmerkammer-Ablasschraube.
Feinsicherungen mit Glasröhrchen haben den gleichen Innendurchmesser wie Bananensteckerbuchsen.

IMG_399333.jpg

Wenn man jetzt ein 4mm Messingröhrchen Zuhause hat dann schlupft das in Beides wunderbar rein.
Das Messingröhrchen aufgeschnitten - rumpelig gebogen und in die Buchse gelötet.
Glasröhrchen über den Ausschnitt geschoben und mit 2K-Kleber gefixt und abgedichtet.


IMG_3983.jpeg
IMG_3987.jpeg
Prokrastination muss nicht Untätigkeit sein...
Bild

Benutzeravatar
woddel
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1871
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Wohnort: Nämberch

Re: Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

Beitragvon woddel » Fr Mär 01, 2024 16:12

Jetzt noch ein Verhüterli aus einem Japan-Stecker-Isolator...
IMG_3998.jpeg
IMG_3997.jpeg
Ach ja.. und in den Schwammerl-Kammer Auslass habe ich noch ein Gewinde und 'ne M4 Inbus eingesetzt - sonst Auslaufmodell.
Bild

Benutzeravatar
motorang
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 4834
Registriert: Mo Aug 25, 2003 16:45
Wohnort: Graz, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

Beitragvon motorang » Sa Mär 02, 2024 7:27

Sehr hübsch! Verhindert das Verhüterli nicht das Aufsteigen vom Sprit (Luftsack)?
Die häufigsten Ursachen für Vergaserprobleme finden sich im Zündungsbereich * Bucheli-Projekt

Benutzeravatar
woddel
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1871
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Wohnort: Nämberch

Re: Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

Beitragvon woddel » Sa Mär 02, 2024 8:34

Das Mützchen ist zum abnehmen.
Man kann das Röhrchen einfach am Gaser lassen.
Zum ablassen nimmt man den Stöpsel runter und dreht das Röhrchen nach unten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2111
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

Beitragvon Mambu » Sa Mär 02, 2024 10:25

...coole Idee! :idea:

Herzliche Grüße
Mambu

Haui
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 46
Registriert: So Jun 17, 2018 14:12

Re: Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

Beitragvon Haui » Sa Mär 02, 2024 11:09

Respekt.

Viele Grüße
Haui

Benutzeravatar
TT Georg
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3012
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

Beitragvon TT Georg » Sa Mär 02, 2024 20:42

Und, wie immer, ein Traum von Fotos. Mag ich sehr.
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6195
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

Beitragvon Hiha » Mo Mär 04, 2024 17:32

Bananensteckerbuchsen haben das gleiche Gewinde wie die Schwimmerkammer-Ablasschraube.
Ideale Voraussetzung für die Verwendung von E-Fuel... :lol:
Gruß
Hans

Benutzeravatar
XTFRO
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1064
Registriert: Do Sep 18, 2014 12:46
Wohnort: Rüsselsheim am Main

Re: Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

Beitragvon XTFRO » Mo Mär 04, 2024 18:43

Ein neues Quäntchen Steampunk für seine XT! Klasse!!!

Benutzeravatar
woddel
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1871
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Wohnort: Nämberch

Re: Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

Beitragvon woddel » Mo Mär 04, 2024 18:59

Wieso Steampunk?

;-)

Bild


Bild


Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

Benutzeravatar
TT Georg
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3012
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

Beitragvon TT Georg » Mo Mär 04, 2024 19:46

Oh, eine XT Light Show..... Lecker.
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
woddel
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1871
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Wohnort: Nämberch

Re: Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

Beitragvon woddel » Mo Mär 04, 2024 21:03

:/ Schön wäre jetzt nur noch, wenn mein jetzt nochmaliger Vergasertausch was gebracht hätte.

Es bleibt dabei.
Springt kalt super an und läuft auch passabel. Auch wenn ich dann den Choke rausnehme.

Den Leerlauf muss ich für betriebstemperatur relativ Fett einstellen trotz 30er Düse (ca. 3/4 Umdrehung raus).
Dann ist der Leerlauf halbwegs stabil, aber die Gasannahme wenn warmgelaufen ganz unten eigentlich furchtbar.
Geht beim Anfahren manchmal aus.
Ankicken ist dann auch nicht der Riesenspaß - wehe ich lupfe den Schieber!
Dann muss ich so 5x treten und sie geht schwach an um dann wieder in einen ganz brauchbaren Leerlauf zu fallen.

Verschlucken tut sie sich ganz besonders - gerne mit knallen und furzen - wenn ich nach Schiebebbetrieb wieder gasgebe.

Über 3.000 Touren alles gut (und macht da auch Spaß) und wie gesagt im Leerlauf auch.
Bei beiden Vergasern - jeweils frisch bestückt - gleiches Gekasper.

Ich bekomme noch graue Haare....
Im Vergaser brauche ich prinzipiell wohl nicht weitersuchen.
Oder ich mache einen systematischen saublöden Fehler.

Ansaugzeugs ist alles erneuert.
(Doppel-)Zündungsgedöns außer Polrad eigentlich auch.


Pffff.....
Bild

XT-ZRX
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 341
Registriert: So Jan 10, 2021 18:03

Re: Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

Beitragvon XT-ZRX » Mo Mär 04, 2024 21:04

Das Mützchen ist zum abnehmen.
Man kann das Röhrchen einfach am Gaser lassen.
Zum ablassen nimmt man den Stöpsel runter und dreht das Röhrchen nach unten.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Tolle Idee, genial.
Aber ob das Röhrchen dauerhaft den Vibrationen standhält?

Benutzeravatar
woddel
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1871
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Wohnort: Nämberch

Re: Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

Beitragvon woddel » Mo Mär 04, 2024 21:29

ob das Röhrchen dauerhaft den Vibrationen standhält?
Die Idee ist nicht komplett neu.

Ich hatte in den 90ern lange einen SR-Vergaser drin - mit einem ähnlichen Feature.
Allerdings mit einem vergilbenden transparenten Schlauch über dem Röhrchen.

Eine Ablasschraube kann man ja einstecken haben.
So eine habe ich übrigens schon mal während der Fahrt verloren.
War wiederlich. Hatte dann einen gefluteten Knobelbecher an. Bäh!

Gruß
Woddel
Bild

Benutzeravatar
TT Georg
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3012
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Schwimmerstandanzeiger aus simplen Teilen

Beitragvon TT Georg » Mo Mär 04, 2024 23:40

sodele, dann gehen wir das mit deinem gaser nochmal durch.
Doppelzündung?
als vespa P200 fahrer sagen wir, kannste bei vollgas den choke ziehen, und sie geht noch nach vorne, dann zu mager. nun ist aber, aus meiner sicht, der vespa gaser noch mal komplexer... also lassen wir das mal so stehen....
mal soo ne frage, da wir das thema gerade rund um eine DT125E hatten...woher kommen deine Vergaser überholsätze?
kedo? Keyester?
hast du schonmal, über Topham nachgedacht? Topham ist mikuni, der kann auch nur Mikuni.
und durch die ohne ende kack schwierigkeiten rund um die DT125E und mir wollte keiner zuhören, hat nun der besitzer sich selbst gekümmert und alles mit topham bequarkt. da sind die spitze drin! eben Norddeutsch! ja, schwör ich drauf.
jedenfalls läuft nach rund 5 monate tüfteln die kleine dt so, wie eben eine 1974er DT125 laufen soll...
ein traum.
ruf die mal an. schilder alles, auch doppel zündung. sende denen deinen gaser mal zu. die sind auch gar nicht so teuer, beim überholen eines gasers.
aber, einen Vorteil haben die, sie bauen nur Mikuni ein!!!!!!!
Via Kedo gibts leider nur keyster... ist so... und einige hören mir da nicht zu, das einiges von keyester halt kacke ist.
nehme wir einfach mal an. düesen nadel nadeldüse die steigungen passen da nicht ganz an der nadel...
ihr wisst nun, wo ich da hin will...
das ist auch der grund, das ich, der elendige geiz e10 fahrer, trotz dem nicht immer ständig schallern will, und die gaser original bis km 150t einfach nur fahre.
aber, ich bin ja auch nen gegner vom bremstrommeln ausdrehen...
egal, anderes thema..
hassu das nun einigermassen verstanden woddel?
topham. Bei mikuni gasern, Topham, sonst nix anderes.. und den steffen dort noch lange pflegen.
leider fahre ich ja teikei, da gibts einfach mal nix....
und nen recht neuer Kumpel von mir, mega restaurator, riesen sammlung, reichlich 2 takt, schwört bei mikuni auch auf Topham. da kommt ihm nix anderes.
es können auch die tolleranzen sein, beim ori mikuni zu keyester.. o ringe etc...
geh mal den weg mit topham.
wir kriegen deinen bock noch wieder super ans laufen.

ich freu mich auf feine fotos von dir, woddel.
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste