Schwabbelnder / lärmender Seitenständer

Dies ist ein moderiertes Forum, in welchem Fragen und Antworten aus den anderen Brettern nach Themen sortiert aufbereitet werden.

Moderatoren: Klaus, supers0nic, Andy

Benutzeravatar
Klaus
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 597
Registriert: So Jun 01, 2003 0:40
Wohnort: Uelzen
Kontaktdaten:

Schwabbelnder / lärmender Seitenständer

Beitragvon Klaus » Mo Nov 06, 2006 20:23

Hier ein Tipp von XTender zum Thema: Schwabbelnder / lärmender Seitenständer

hier ein kleiner aber dauerhafter Behelf :

Durch das Ausleiern der Seitenständeraufnahme und des oberen Federhaltestiftes nervt der Seitenständer beim Fahren durch allerlei Geräusche und jämmerliche Einklapp-Performance.

Abhilfe: Federn demontieren und die eingehängten Ösen abknipsen.
Verbliebene Fragmente aus den Federn entnehmen und durch zwei
gute Stücke Fahrradspeiche mit Schraubnippeln ersetzen.
Gegenüber dem Originalteil etwas kürzer umbiegen, fertig.
Die so verkürzten Federn bringen wieder mehr Zugkraft und führen/halten den Ständer schön knackig.
Bei fortschreitendem Verschleiß Speichen einfach weiter eindrehen.
Die Stabilität von Fahradspeichen ist völlig ausreichend und die aus den Federn ragenden Nippel erfreuen durch schönen Glanz.

besten Dank im Voraus für eine Veröffentlichung unter Tricks und Kniffe

wünscht

Georg
Grüße Klaus

>> Ich fahre XT 500 weil mir vom BMW-Fahren immer schlecht wird <<
(Seit der Probefahrt auf einer F 800 GS, hat sich mein Magen allerdings beruhigt)

Benutzeravatar
Rocker
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 300
Registriert: Mo Mai 01, 2006 20:27
Wohnort: St. Pauli
Kontaktdaten:

Beitragvon Rocker » Di Nov 07, 2006 9:43

Klingt Interessant. Gibt's dazu ein Bild?

Gruß Björn

Benutzeravatar
XTom
XTom
XTom
Beiträge: 2512
Registriert: Do Mai 22, 2003 10:12
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon XTom » Sa Jun 23, 2007 14:01

Oh man Klaus, ich bringe es im Leben nicht fertig diese teuren Originalfedern abzukneifen. Aber die Idee ist super, wobei das Problem ja nicht behoben wird, sondern nur die Symptome. Zur eigentlichen Problembehebung sollte man natürlich zum Schweißgerät greifen.

Wenn man die Federn retten möchte, kann man doch einfach ein zweites Loch in die Umlenkbleche bohren, oder?

Ansonsten hilft ja auch immer ein Stück Schlauch, welches man über die Aufnahme und Mutter der Soziusraste schiebt. Dann klappert der Seitenständer leiser gegen die Schwinge.

:D

Gruß XTom
www.xt-500.de

XTtracer und XTom auf dem TAT (Trans America Trail), Juli 2019
Youtube Dokumentation auf www.coast2.de
6. Internationales XT500 Treffen 2022 in Italien


Zurück zu „Tipps & Tricks / FAQ“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast