Maeving RM1S Probegefahren

Hier gehört alles rein, was nicht in die anderen Bretter passt. Wie Fragen zum Board, Kritik, Lob, Wünsche, Anmerkungen, Weltschmerz ...
Benutzeravatar
woddel
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1919
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Wohnort: Nämberch

Maeving RM1S Probegefahren

Beitragvon woddel » Mo Jul 08, 2024 13:45

Moin - Ist E-Motorrad Offtopic oder kein Topic?

Ich bin gestern eine Maeving RM1S gefahren.
(https://de.maeving.com)

Erkenntnis:
  • Die Dame von Maeving hat sich erst mal für meine XT Interessiert ;-)
  • An Elektroantrieb kann man sich sicher gewöhnen
  • Lautlos an der Ampel stehen hat was
  • Die 14 PS Spitzenleistung gehen deutlich besser als die 17 PS meiner XT250
  • Zwischen 40 und 80 kmh ist der Zug beeindruckend
  • Ich hatte glatte 120 auf dem Tacho
  • Fast ausschließlich im "Sport" Modus unterwegs hatte ich nach 21KM noch 81% Ladung drin
  • Der "ECO" Modus fühlt sich an wie kaputt
  • Wirkt durchaus sehr wertig
  • Bestechend simpel das ganze
  • Die Leute schauen hinterher
  • Dieser Sattel wird nicht mein Freund
  • Akkuwechsel ist wirklich simpel
  • Sicher alltagstauglich
  • Geschenkt würde ich sie nehmen
  • Die Cafe-Racer Sitzposition ist nicht ganz meine
  • Der Antrieb würde gut in einen Umbau einer XT250 passen

Demnächst darf ich auch eine BlackTea fahren. Das ist im Vergleich spannend.
Die ist ja eher an Scrambler angelehnt und kommt mit Heidenau K60 - also XT-Näher.
Das Antriebskonzept ist sehr ähnlich mit 2 entnehmbaren Akkus und Nabenmotor,
Aber sie besteht ja nahezu nur aus zusammengenieteten Blechen und hat keinen Rahmen.

Wenn Interesse werde ich hier berichten...
Dateianhänge
IMG_7414.jpeg
IMG_7413 (1).jpeg
Bild

Benutzeravatar
TT Georg
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3061
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Maeving RM1S Probegefahren

Beitragvon TT Georg » Mo Jul 08, 2024 15:19

Top Thema, woddel. Mag ich sehr.. berichte er weiter.
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
woddel
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1919
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Wohnort: Nämberch

Maeving RM1S Probegefahren

Beitragvon woddel » Mo Jul 08, 2024 16:20

Die BlackTea Wildfire ist auf alle Fälle grobschlächtiger, aber mit zwei Akkus (je ca. Doppelte Kapazität) versprechen die 250km, 20kmh höhere Endgeschwindigkeit (finde ich nur bedingt relevant), 150km geladen in einer Stunde, erheblich mehr Federweg und Soziustauglichkeit für ca. 2.500€ mehr.

https://www.blackteamotorbikes.com/pages/wildfire

Rein visuell hat die Maeving bessere Karten.

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

Benutzeravatar
TT Georg
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 3061
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Maeving RM1S Probegefahren

Beitragvon TT Georg » Mo Jul 08, 2024 21:35

Ist alles nen guter ansatz.... aber, sie müssen alle noch an der Optik arbeiten. ist bei den Scootern nicht anders.
ausser, der von SEAT,
https://www.seat.de/e-mobility/mo/e-scooter-125
Surron fahren schon auch einige. die Grosse BEE geht optisch.
Optisch ein Traum, die können es halt,
https://www.yamaha-motor.eu/de/de/news/ ... ials-bike/

aber leider ja immer noch nen Prototyp....
menno.
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.


Zurück zu „Dies und das [off topic]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot], Bing [Bot], Google [Bot] und 1 Gast