Tacho zurückstellen

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
XT-Star
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 231
Registriert: Do Jul 21, 2016 7:20
Wohnort: Region Innerschweiz
Kontaktdaten:

Tacho zurückstellen

Beitragvon XT-Star » Fr Mär 01, 2024 17:03

Hallo Leute, ich hab wiedermal einen Sonderwunsch und zwar möcht ich für meinen kompletten Neuaufbau den Tacho zurückdrehen, idealerweise gleich auf Null. Dies aber ohne das Ding aufmachen zu müssen... der Grund dafür sollte auf der Hand liegen. Dazu ist er schon voll verbaut und angeschlossen. Bleibt also nur über längere Zeit per Elektromotor retour laufen lassen.

Der Tacho war der schönste, best erhaltene den ich gefunden hab, hat aber über 40'000 drauf was dem Rest des Bikes sowieso nicht entspricht.

Ich hab schon mit meiner kleinen Schleif-/Poliermaschine probiert (praktischerweise mit Welle & Klemmfutter ausgerüstet) aber die die hat schon auf der niedrigsten Stufe zuviele RPM, nach meiner Schätzung ergäbe sich damit ein Tempo von über 200 kmh im Rückwärtsgang ;D und der Lärm der langsameren Bohrmaschine im Dauerbetrieb ist nicht auszuhalten.

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem kleinen leisen 12V Elektromotor der vielleicht 10 Std. täglich laufen könnte und die korrekten RPM hat --- lieber sanft und langsamer (vielleicht 60 bis höchstens 80 kmh) als etwas durch Überbeanspruchung kaputt machen.

Nun meine Frage als Nicht-Mathematiker:
- Wieviele RPM hätte das Vorderrad normalerweise bei diesen Tempi?
- Muss ich nochwas anderes beachten?
- Oder gibt es eine komplett verschiedene Lösung?

Merci für Infos & Gruess in die Runde, Dan.
Liebe auf den ersten Blick anno 1976 - und immer noch verknallt.

fluxcompensator
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 49
Registriert: So Jul 14, 2013 12:59
Wohnort: Uetze

Re: Tacho zurückstellen

Beitragvon fluxcompensator » Fr Mär 01, 2024 20:55

Hallo , 40.000 Km x 100 km/h rückwärts macht ca 400 Stunden . Wenn dann deine Rückwärtsdrehkonstruktion nicht kaputt ist , ist es auf jeden Fall dein schöner Tacho , also lass diesen Versuch lieber sein . Die professionellen Tachodienste können es und machen es anders , weil sie wissen wie die Mechanik im inneren aufgebaut ist , da wird nichts über den Antrieb zurück gedreht . Vielleicht verraten die es dir , oder behalten es auch aus gutem Grund für sich ;)

Schöne Grüße : Holger

Benutzeravatar
XT-Star
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 231
Registriert: Do Jul 21, 2016 7:20
Wohnort: Region Innerschweiz
Kontaktdaten:

Re: Tacho zurückstellen

Beitragvon XT-Star » Fr Mär 01, 2024 21:41

Hallo , 40.000 Km x 100 km/h rückwärts macht ca 400 Stunden .

Döööh logisch ist die Zeit so einfach zu rechnen, da hatt ich echt nen Aussetzer im Gehürne.
Die RPM würden mich nach wie vor wundern, einfach so Trivia-mässig.

Mit meinem überschnellen Testlauf kam ich hochgerechnet auf 80 Stunden also 2 Wochen Bürozeiten :mrgreen: das wäre noch vertretbar gewesen und ging auch nichts kaputt --- noch --- aber hast schon recht, da hätt ich früher dran denken sollen.

Selber aufmachen kommt schonmal gar nicht infrage, also wird halt wohl oder übel nochmal ausgebaut und eingeschickt, dank Dir Holger.
Dan
Liebe auf den ersten Blick anno 1976 - und immer noch verknallt.

fluxcompensator
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 49
Registriert: So Jul 14, 2013 12:59
Wohnort: Uetze

Re: Tacho zurückstellen

Beitragvon fluxcompensator » Sa Mär 02, 2024 18:19

Bei ca 2000 1/min an der Drehmaschine hat der Tacho etwa 120 angezeigt , mit dem Akkuschrauber der 1200 1/min drehen soll ca 80 .
Da du deinen Tacho ja nun ausbauen möchtest schau ihn dir doch einmal GENAU an ;)

Schöne Grüße : Holger

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2111
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Tacho zurückstellen

Beitragvon Mambu » Sa Mär 02, 2024 18:45

Hey Dan,

wäre vielleicht ein Fall für "Bachtel-Racing"...ist ja nicht soweit von Dir... :wink:

Herzliche Grüße
Mambu

Benutzeravatar
XT-Star
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 231
Registriert: Do Jul 21, 2016 7:20
Wohnort: Region Innerschweiz
Kontaktdaten:

Re: Tacho zurückstellen

Beitragvon XT-Star » Mo Mär 04, 2024 1:19

--- Nochmal Thanks Holger ---

& Hoi Mambu!

Der Hammer, Supertip, Volltreffer, derart nah und die Bude kannte ich überhaupt noch nicht?!
Komisch komisch aber ist so.

So kostet mich die gesparte Stunde blöd rumdilettanten noch Eins-Fuffzich, was will man mehr.
Mille Merci! - Hast ein Bier zugut.
Dan
Liebe auf den ersten Blick anno 1976 - und immer noch verknallt.

Benutzeravatar
xtrack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1340
Registriert: Do Okt 27, 2016 11:25
Wohnort: B/W

Re: Tacho zurückstellen

Beitragvon xtrack » Fr Mär 08, 2024 9:02

:wink:

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2111
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Tacho zurückstellen

Beitragvon Mambu » Fr Mär 08, 2024 11:58

& Hoi Mambu!
Mille Merci! - Hast ein Bier zugut.
Dan
... :bia: :partyman:

...gerne doch...

Herzliche Grüße
Mambu


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste