Duplexbremse vorne

In diesem Forum soll es um die Reparatur unserer XT gehen
Benutzeravatar
xtjack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1873
Registriert: So Jul 10, 2005 20:00
Wohnort: BaWü / 75305

Re: Duplexbremse vorne

Beitragvon xtjack » So Dez 03, 2023 18:16

Ich hab damals nur die Stand/Tauchrohre der SR eingebaut, das Übermaß der XT-Gabelbrücke mit passenden Beilageblechen ausgeglichen.

Aus der Erinnerung ging das aber schon recht stramm rein, hält ….

Jeder Radspanner speicht dir die SR-Bremse in eine 21# Felge ein…

Der Längenunterschied SR-XT Standrohrlänge liegt gemessen von Mitte Radachse bis Oberkante Standrohr bei ca 30mm

Ja das vordere Schutzblech könnte man im Winkel noch anpassen….

Jack :wink:
__________________________________________________________________
Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen....

Benutzeravatar
xtoli
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 77
Registriert: Fr Mai 03, 2013 9:28
Wohnort: Teningen

Re: Duplexbremse vorne

Beitragvon xtoli » So Dez 03, 2023 18:35

Dann ist bei dir der Radstand etwas kürzer. Mich würde interessieren, ob man die Gabelbrücke von den 76-79er Modellen nehmen könnte, und die das vielleicht ausgleicht. Wie hast du es mit dem Tachoantrieb und dem Bremszug gemacht?

Benutzeravatar
xtjack
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1873
Registriert: So Jul 10, 2005 20:00
Wohnort: BaWü / 75305

Re: Duplexbremse vorne

Beitragvon xtjack » Mo Dez 04, 2023 7:27

Der kürzere Radstand hat sich nicht nachteilig auf‘s Fahrverhalten ausgewirkt, die Brücken der frühen XT und deren Offset kenn ich nicht.

Tachowelle & Bremszug muß ich mal such ob ich das notiert habe….

Jack :wink:
__________________________________________________________________
Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch putzen....

Benutzeravatar
xtoli
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 77
Registriert: Fr Mai 03, 2013 9:28
Wohnort: Teningen

Re: Duplexbremse vorne

Beitragvon xtoli » Mo Dez 04, 2023 9:48

Kann vielleicht sonst jemand sagen, ob die 78/79er Gabelbrücke an eine 80er XT passt?

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 2067
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Duplexbremse vorne

Beitragvon Mambu » Mo Dez 04, 2023 10:09

Kann vielleicht sonst jemand sagen, ob die 78/79er Gabelbrücke an eine 80er XT passt?
Hi Oli,

tun sie, nur andersrum gibt's Stress beim Tank.

Herzliche Grüße
Mambu

Benutzeravatar
woddel
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1820
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Wohnort: Nämberch

Re: Duplexbremse vorne

Beitragvon woddel » Mo Dez 04, 2023 10:12

Blöde Frage: passt die SR-Trommel nicht mit entsprechenden distanzstücken in die XT-Gabel? Bei meiner 180er Duplex geht das - nur die Bremsankerplatte spurt nicht 100% ein…


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Bild

Benutzeravatar
xtoli
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 77
Registriert: Fr Mai 03, 2013 9:28
Wohnort: Teningen

Re: Duplexbremse vorne

Beitragvon xtoli » Mo Dez 04, 2023 15:04

Super, danke für die Info. Dann werde ich mich mal auf die Suche nach einer 78/79er Gabelbrücke und die Standrohre einer SR machen. Ach ja, die Bremstrommel fehlt auch noch.

knorri
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 98
Registriert: Fr Mai 17, 2019 14:46

Re: Duplexbremse vorne

Beitragvon knorri » Di Dez 05, 2023 11:14

Duplex vorne mag ich nicht. Ich habe neben der XT ja noch ne DR250 ebenfalls mit Simplex-Trommel vorne am Start. Klar ist die 250er etwas leichter, aber dies erklärt mir eigentlich nicht die Tatsache, das die Bremse der Suzuki WESENTLICH besser funktioniert, als die XT-Bremse.
Vom Aufbau her sehr ähnlich, lediglich Durchmesser etwas kleiner ( müsste 140mm sein), bremst aber richtig gut.......

Knorri

Benutzeravatar
woddel
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1820
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Wohnort: Nämberch

Re: Duplexbremse vorne

Beitragvon woddel » Mi Dez 06, 2023 9:03

Meine 250er Bremse geht auch sehr gut.
Auch hier ist es sicher nicht das geringere Gewicht.

Ich meine das in einer nur leicht verschlissenen Trommel neue Beläge nicht mehr richtig anliegen und dann auch kaum eine Chance haben sich passend einzuschleifen. Außerdem hat man einen matschigen Druckpunkt.

Siehe hier vor kurzer Zeit:

Trommelbremse
https://r.tapatalk.com/shareLink/topic? ... source=app

Ich sehe zwei Lösungswege:
1. wie dort beschrieben die neuen Beläge anpassen oder
2. Beläge quasi mit Übermaß bekleben lassen und dann exakt auf Trommeldurchmesser abdrehen (lassen)
Bild

Benutzeravatar
TT Georg
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2986
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Duplexbremse vorne

Beitragvon TT Georg » Mi Dez 06, 2023 11:03

Und denkt auch dran, wie viele der trommeln fleißig ausgedreht werden, WG. Der riefen....bin ich absolut kein Freund von. Bekomme ich aber ganz oft zu hören.
Dann ist sie dazu noch ganz oft eben nicht nur verschlisßen sondern ja quasi noch bewusst verschlissen worden..
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
woddel
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1820
Registriert: Do Jan 12, 2017 13:30
Wohnort: Nämberch

Re: Duplexbremse vorne

Beitragvon woddel » Mi Dez 06, 2023 11:06

Und wenn der örtliche Fachbetrieb nicht ordentlich zentriert war’s das mit der Trommel. Genau deswegen habe ich ein neues Vorderrad…
Bild

Benutzeravatar
TT Georg
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2986
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Duplexbremse vorne

Beitragvon TT Georg » Mi Dez 06, 2023 11:36

Uih uih....wie gesagt, ich halte Mal so gar nix vom ausdrehen. Dann lass sie doch riefen haben..
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 6168
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Duplexbremse vorne

Beitragvon Hiha » Mi Dez 06, 2023 14:58

Die Riefen in der Bremstrommel sind egal, solange sie zentrisch, und nicht millimetertief sind. Eirige, bucklige und konische Trommeln machen Ärger, die sollte man ausdrehen.
Gruß
Hans

Benutzeravatar
TT Georg
Fleißiger Forums-Guru
Fleißiger Forums-Guru
Beiträge: 2986
Registriert: Fr Apr 23, 2004 23:34
Wohnort: 44289 Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Duplexbremse vorne

Beitragvon TT Georg » Mi Dez 06, 2023 18:53

Richtig, genau Hans. So ist es.
Wenn mir als 18jähriger im Jahr 1988 gesagt hätte, das ich dieses 40 Jahre alte Moped fahren soll um cool zu sein, dann haetten ich wohl ganz brav den Mittelfinger gehoben und auf den hobeln aus 1948 gezeigt. Vergiss es.

Benutzeravatar
xtoli
Gelegenheitsposter
Gelegenheitsposter
Beiträge: 77
Registriert: Fr Mai 03, 2013 9:28
Wohnort: Teningen

Re: Duplexbremse vorne

Beitragvon xtoli » Do Dez 07, 2023 0:47

wie sieht es eigentlich mit der Tachowelle aus? Passt da die originale Welle? Wie sieht es mit der Übersetzung aus? Kann man da eventuell die Übersetzung der originalen Bremstrommel nehmen? Wie sieht es mit der Achse aus? Passt da die originale von den XT Standrohren, oder muss man dann die von der SR nehmen? Der Bremszug sieht zumindest so aus, als ob er passen könnte. Oder irre ich mich da?
Vielen Dank schon mal im vorraus.


Zurück zu „Werkstatt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste