Sardinien - Moped im Bulli

Reiseberichte, Liveticker und dergleichen
Benutzeravatar
Harry
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 126
Registriert: Sa Jun 10, 2006 11:52
Wohnort: Lichtenau bei PB

Sardinien - Moped im Bulli

Beitragvon Harry » Di Feb 11, 2020 19:38

Hallo,
für all diejenigen, die mit Moped im Bulli nach Sardinien wollen, ein kleiner Hinweis.

Wir sind im letzten Jahr, wie auch schon häufiger in den Jahren davor, in dieser Konstellation von Genua nach Olbia bzw. Porto Torres gefahren und hatten nie Probleme.

Bei der Hafeneinfahrt wie immer die obligatorische Kontrolle. Nur dieses Mal meinte der Typ, wir hätten einen Truck :roll:

Was er damit meinte erschloss sich mir erst nach und nach. Wir hatten unser Ticket online gebucht und einen Vito als Fahrzeug angegeben, mit genauen Abmessungen selbstverständlich.
Offensichtlich ist diese Auswahl aber nur für Bullis gedacht, die mit Sitzen ausgestattet sind, also PKW Charakter haben.

Für Kastenwagen gilt das nicht (mehr)?!

Diese werden grundsätzlich als gewerbliche Fahrzeuge angesehen und die Konditionen/Fährpreise sind dann entsprechend andere.
Zudem würde dann auch das bereits bezahlte „falsche“ Ticket nicht auf die Änderung angerechnet.

Glücklicherweise haben wir einen Vito Mixto und konnten anhand des Fahrzeugscheins 6 Sitzplätze nachweisen.
Wichtig für die Beurteilung sind Seitenscheiben und eingetragene Sitze hinten.

Unsere Fährgesellschaft war GNV, ob es bei den anderen auch so ist weiß ich nicht.

Gruß Harry

Zurück zu „Reisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast