Powerdynamo light

In diesem Forum geht es um das Umbauen der XT (Gabel, Bremse, Tank, Sitzbank, ...)
Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1142
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Powerdynamo light

Beitragvon Mambu » Do Mai 14, 2020 9:12

Der Regler von Kedo ist so ein Universalteil, den habe ich auch an meiner Kreidler, ich guck mal in den Schaltplan...auf die Schnelle würde ich sagen gelb und weiß an die Spule, rot und schwarz + und -...
Herzliche Grüße
Mambu

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 281
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Powerdynamo light

Beitragvon schlork » Do Mai 14, 2020 9:32

Ja über das Wunderlich System habe ich gelesen. Da gibt es ja auch das Montage PDF im Bucheli Projekt.
Im Prinzip wird doch hier aus der geteilten Lichtspule eine durchgehende Spule gemacht? Hat sich aber ja wohl nicht durchgesetzt. Habe aber noch nicht herausgefunden warum.(Gibt ja im Gegenteil eine Beschreibung Rückbau auf Röbi) Möglicherweise weil dann in einem gemeinsamen Stromkreis die Blinker dem Scheinwerfer den Strom weg nehmen und das nicht gewünscht ist? Baut man konsequent auf wenig verbrauchende LED um, könnte das schon wieder Sinn machen und schon gar mit einer stärkeren Lichtspule. Diese jetzt noch selbst wickeln, dann wäre das eine sehr günstige Alternative für 12V bei der XT.
@motorang
Hast du vielleicht diesen Umbau mit Löterei auch irgendwo dokumentiert? Mit dem Regler bin ich mir nicht so sicher. Was sind den die frühen XT600?
So etwas? https://www.ebay.de/itm/Regler-Spannung ... SwK0ldBMq1
Edit:
@Mambu
Sorry deinen Beitrag hatte ich noch nicht gelesen.
Ich würde mir denken gelb und weiss von der Spule zusammen auf weiss vom Regler. Oder umlöten und mit dem verbleibenden einen Kable auf weiss?

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1142
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Powerdynamo light

Beitragvon Mambu » Do Mai 14, 2020 11:26

...Du musst die beiden Spulen in Reihe schalten und den Mittelabgriff von der Masse nehmen. Ich bin oben schon davon ausgegangen.
Der Nachteil ist, dass bei häufigen Fahrten in der Stadt, also hohem Anteil an Drehzahlen unter der "Mindestladedrehzahl" die Batterie leergesaugt wird. Ich fahre seit Jahren so einen Umbau im Alltagsmuli, früher nur mit Kondensator, jetzt wieder mit Batterie.
Bei den schwächlichen Limas ist die AC/DC schon sinnvoll.
Man kann aber auch den reinen DC- Umbau entladungssicherer machen, indem man die Leitung, die das Fahrlicht versorgt (also normal AC), zwischen Regler und Batterie einschleift und im Richtung Batterie die originale Gleichrichterdiode einbaut. Dann kann die H4 nur noch von der Lima versorgt werden und nicht auf die Batterie zugreifen. Das Fahrlicht ist dann wie im AC/DC Originalzustand drehzahlabhängig.

Herzliche Grüße
Mambu

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 281
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Powerdynamo light

Beitragvon schlork » Do Mai 14, 2020 14:31

...Du musst die beiden Spulen in Reihe schalten und den Mittelabgriff von der Masse nehmen.
Sorry aber den Satz verstehe ich nicht so ganz. Wenn ich mir den Wunderlich Aufbau anschaue, dann wird doch nur das gelbe Kabel ersetzt durch "Neu" ersetzt. Dann werden "Neu" und Weiss aber Parallel mit dem Gelben vom Regler verbunden. Warum das gelbe Kabel ersetzt wird erschliesst sich mir nicht. Man hätte das ja auch direkt ab dem Stecker weiter zum Regler führen können.
Wunderlich 12V.PNG

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1142
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Powerdynamo light

Beitragvon Mambu » Do Mai 14, 2020 20:18

...ich habe mich auch missverständlich ausgedrückt, da ich das auch nicht mehr korrekt im Kopf hatte.
Das gelbe Kabel ist der Mittelabgriff der Spule, dieses Kabel braucht es nicht mehr, man könnte es abklemmen und an das von der Masse getrennte Spulenende löten, oder eben ein komplett neues Kabel legen. Mit dem Foto müsste es eigentlich klar werden.
20200514_201730.jpg
Herzliche Grüße
Mambu

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 281
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Powerdynamo light

Beitragvon schlork » Do Mai 14, 2020 22:17

Ok Danke jetzt hab ichs so weit verstanden, was die Spulenseite anbelangt. D.h. die beiden relevanten Kabel sind die jeweiligen Spulenenden und die kommen dann am Regler wohin? Evtl. könnte der die Anschlussbelegung vom Wunderlich Regler mehr Klarheit bringen, bis jetzt aber nicht gefunden im Netz.

Edit: Habe gerade einen Beitrag gefunden viewtopic.php?t=2339
der Wunderlich-Regler geht von EINER Spule aus - also MUSS an der Lima die Masse abgetrennt und ein Extra-Kabel rausgezogen werden - dazu wird die Spule mit den vielen Wicklungen und nicht die entgegengesetzt gewickelte Spule mit nur einer Wicklungslage verwendet. Diese liegt bei diesem Umbau vollkommen unnütz noch um die andere Spule - Der Kedo-Umbau z.B. benutzt einen Dreiphasen-Regler, der auch noch die kleine Spule mitbenutzt (solange der Regler auch geht - meine Lieferung war am Ar... :-( )
Ich dachte es handelt sich um eine einzige Spule und das gelbe Kabel ist nur ein Zwischenabgriff. Ist dem nicht so? Dann wäre ja das gelbe Kabel doch nicht überflüssig, weil man die Leistung einer (kleinen) Spule nicht nutzt?
Dies ist dann evtl. auch bei dieser 90W Spule von Kedo so. Ein Hinweis dazu wäre bei Rex zu finden https://www.rexs-speedshop.com/product/ ... ting-coil/ . Ich denke ja die Produkte die Rex hat sind diesselben wie von Kedo und Rex bezeichnet die Spule nicht als 90W sondern als 45/45W

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1142
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Powerdynamo light

Beitragvon Mambu » Fr Mai 15, 2020 7:51

...wie geschrieben, sind es eigentlich zwei Spulen. Die laufen original vom Masseabschluss an der Grundplatte zum gelben Kabel (Spule 1) und von dort zum weißen Kabel (2. Spule). Um diese Konstellation in eine reine DC- Anlage umzuwandeln, trennt man Spule 1 von der Masse an der Grundplatte, verbindet diesen Anschluss mit dem Regleranschluss, ignoriert den Zwischenabgriff gelb (drum kann man das Kabel auch abklemmen und an das "ehemalige Masseende" anlöten) und nimmt das weiße Kabel an den zweiten Anschluss vom Regler. Es bleibt also keine Wicklung ungenutzt.

Herzliche Grüße
Mambu

schlork
Fleißiger Poster
Fleißiger Poster
Beiträge: 281
Registriert: Do Mär 21, 2019 13:33

Re: Powerdynamo light

Beitragvon schlork » Sa Mai 16, 2020 9:46

@Mambu
danke für Deine Geduld! Das müsste ja dann für die 90W Spule von Kedo dasselbe sein. Gelb ignorieren und Massekabel + Weiss.

Benutzeravatar
Mambu
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1142
Registriert: So Jun 01, 2003 10:55
Wohnort: Grießen

Re: Powerdynamo light

Beitragvon Mambu » Sa Mai 16, 2020 13:53

@Mambu
danke für Deine Geduld! Das müsste ja dann für die 90W Spule von Kedo dasselbe sein. Gelb ignorieren und Massekabel + Weiss.
...ja, aber exakterweise "Ex-Massekabel".... :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Herzliche Grüße
Mambu


Zurück zu „Umbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste