Bleifrei!

Dies ist ein moderiertes Forum, in welchem Fragen und Antworten aus den anderen Brettern nach Themen sortiert aufbereitet werden.

Moderatoren: Klaus, supers0nic, Andy

Benutzeravatar
supers0nic
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 713
Registriert: Fr Jul 04, 2003 12:23
Wohnort: Burg / Dithmarschen

Bleifrei!

Beitragvon supers0nic » Mi Jul 21, 2004 20:45

Die Japaner hatten vor 30 Jahren schon härtere Abgasvorschriften!
Der XT-Motor ist für bleifreien Sprit konstruiert worden!!!!!
Gruß

Rolf

Benutzeravatar
Andy
XT500-Online-Berater
XT500-Online-Berater
Beiträge: 863
Registriert: Do Jul 03, 2003 22:56
Wohnort: Bielefeld

Beitragvon Andy » Mi Jul 21, 2004 23:13

Als ich Anfang der achtziger mit meiner XT bleifrei getankt habe, haben mich einige der damaligen Mitstreiter für VERÜCKT erklärt. Die Endscheidung war richtig und gut.
Gruß andy
Fahre (m)eine 77er XT, seit Feb. 85 ! ! !
Mit aller Kraft gegen den Krebs !
Es gibt keine Wunder.
Nur Training!

Benutzeravatar
Hiha
5000+ Club
5000+ Club
Beiträge: 5855
Registriert: Mo Jun 02, 2003 6:23
Wohnort: Neubiberg b. München

Beitragvon Hiha » Do Jul 22, 2004 12:31

Natürlich haben XT/SR-Köpfe schon immer Ringe, ich glaub in der ganzen Entwicklungsgeschiche gab es nicht mehr wie 2 Motoren wo die Ventile direkt auf dem Aluguss gesessen haben.
Entscheidend ist der Werkstoff aus dem die Ringe sind.

Gruss
Hans

Benutzeravatar
sven
XT-Forums-Guru
XT-Forums-Guru
Beiträge: 1395
Registriert: Mo Jun 02, 2003 22:50
Wohnort: Grafing bei München

Beitragvon sven » Sa Jul 24, 2004 19:16

Mag sein, aber die sind ja auch schon längst verreckt.
Das Problem waren da wohl die nicht feuerfesten Pappventile...


Zurück zu „Tipps & Tricks / FAQ“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast